2017
emons:-Verlag
Broschur – 224 Seiten
ISBN: 978-3-7408-0054-3

10,90 €

Die Tote in der Blau

Ein Schwaben-Krimi

Zusammenfassung

Eine bekannte Ulmer Kulturschaffende wird tot zwischen den Zillen in der Blau entdeckt – und das ausgerechnet eine Woche vor dem Schwörmontag, dem wichtigsten Ulmer Stadtfest, zu dem die Touristen zu Tausenden in die Stadt strömen. Kommissar Bitterle und seinem Team bleibt nur wenig Zeit, um den Fall aufzuklären. Die Lösung scheint zum Greifen nah – da geschieht ein weiterer Mord. Muss das Nabada ins Wasser fallen? Ein humorvoller Kriminalroman mit viel Ulmer Kolorit.

Feedback
»
Der Krimi ist humorvoll und abwechslungsreich geschrieben. Für Freunde der Stadt Ulm dürfte es ein Genuss sein, diese mit der Spürnase eines Kommissars Bitterle zu durchstreifen.
— Regina Langhans, Neu-Ulmer Zeitung
»
Mir hat er gut gefallen. Ich habe ihn im Urlaub in anderthalb Tagen „verschlungen“. Ich konnte mir die Locations und handelnden Personen gut und lebhaft vorstellen.
— Harry Kist, DONAU 3 FM
»
Mord und Totschlag, das fasziniert die Leser. Und der Glaube an das Gute im Menschen ebenso, davon ist Krimiautor Helmut Gotschy überzeugt.
— Thilo Bergmann, Schwäbische Zeitung
»
Gotschy kennt seine Ulmer. Obwohl Handlung und Personen frei erfunden sind, schwingt da eine Ulmer Realität mit, die über die Heimeligkeit vieler Regionalkrimis hinausgeht.
Dieser Bitterle hat das Zeug, der Ulmer Bienzle zu werden.
— Helmut Pusch, Südwestpresse Ulm